Viele Sehenswürdigkeiten wie Teufelshöhle, Sommerrodelbahn, Burganlage und noch viel mehr

Zu den absoluten Highlights in der Fränkischen Schweiz gehört Pottenstein, und das aus vielen Gründen:

  • Malerische Lage im Talkessel mit steilen Felsen
  • Ein Besuch auf der Burg Pottenstein
  • Eine geführte Tour durch die Teufelshöhle 
  • Spaß mit den Sommerrodelbahnen 
  • Abenteuer im Kletterwald erleben  
  • Eine Bootsfahrt auf dem idyllischen Schöngrundsee  
  • Höhenerlebnis mit Aussichtsplattform Skywalk (kostenpflichtig)
  • Der fantastische Blick vom Aussichtsturm Himmelsleiter (kostenlos)
  • Die idyllische Wanderung durch das Püttlachtal zur Burgruine Hollenberg
  • Das Felsenschwimmbad Pottenstein und das Freizeitbad Juramar
  • Tipp für den Winter: Das Lichterfest am 06.01. 


Pottenstein bietet also viel Spaß für Jung und Alt und gehört zu den vielseitigsten und auch touristischsten Orten in der fränkischen Schweiz. Es wird tatsächlich immer wieder bemängelt, dass aus Pottenstein eine Art „Disneyland“ geworden ist und das der 130 Meter lange Skywalk, der über das Tal ragt, die Landschaft verschandelt. Wem das alles zu viel ist, der findet natürlich auch deutlich ruhigere Dörfer in der Umgebung, wie beispielsweise Egloffstein oder Gößweinstein. 

Der Schöngrundsee

Spaziergänge und Wanderungen in Pottenstein 


Auch, wenn Pottenstein sehr touristisch ist, zählt es dennoch zu den schönsten Wandergebieten in der Fränkischen Schweiz und ist Ausgangspunkt für viele herrliche Touren.

Ein schöner Spaziergang führt beispielsweise ins benachbarte,  idyllisch zwischen Felsen gelegene Tüchersfeld mit dem Fränkische-Schweiz-Museum.

In der anderen Richtung geht es durch das Weiherbachtal am Schöngrundsee und an der Sommerrodelbahn vorbei zur Teufelshöhle – ein Besuch lohnt sich!

Die Burg Pottenstein

Steil bergauf geht es zur Burg Pottenstein und von hier aus zum Aussichtspunkt Himmelsleiter. Wer möchte, kann über den Höhenrücken weiterlaufen und danach ins idyllische und naturbelassene Püttlachtal absteigen und am Ufer des munteren Bächleins nach Pottenstein zurückkehren – Kneipp-Stopp im kalten Bach inklusive. Hier gibt es auch mehrere große Kletterfelsen. Sehr schön ist vom Püttlachtal auch der Abstecher zur Burgruine Hollenberg. Es geht ziemlich steil nach oben. Von hier aus hast du einen herrlichen Blick über die grünen Wälder der fränkischen Schweiz. An der Bergstation Hollenberg kannst du dazu kühle Getränke und einen kleinen Imbiss zu dir nehmen.

Weitere Highlights in der Umgebung von Pottenstein:

  • Das malerische Tüchersfeld mit dem Fränkische-Schweiz-Museum
  • Kajak fahren auf der Wiesent von Behringersmühle nach Streitberg oder bis nach Ebermannstadt
  • Das idyllische Gößweinstein mit Burg und Wallfahrtskirche
  • Streitberg mit der Burgruine Neideck

Mehr lesen: