Selbst, wenn es bei uns kalt und grau ist: auf Gran Canaria herrscht ganzjährig mildes Klima. Nicht umsonst sind die Kanaren als „Inseln des ewigen Frühlings“ bekannt. Mit etwas Glück kannst du im Süden der Insel sogar im Winter baden – ganz anders als beispielsweise auf Mallorca. Doch selbst, wenn es dafür zu frisch sein sollte – wärmer und milder als in Deutschland ist es in jedem Fall. Ein Urlaub auf den Inseln im Atlantik ist deswegen nicht nur für Rentner interessant. Gerade ein Urlaub von November bis März sowie insbesondere an Weihnachten und Silvester sind bei Jung und Alt beliebt, um dem hektischen Weihnachtstrubel zu entkommen und stattdessen entspannt die Sonne auf Gran Canaria zu genießen.

Artenara, Gran Canaria, Canary Islands, Spain

Wandern, Sightseeing und Entspannung

Im Winter auf Gran Canaria ist es auch ideal, um die Insel zu erkundigen. Es ist nicht zu heiß, sondern im Gegenteil perfektes Wanderwetter. So kannst du beispielsweise dem Roque Nublo oder dem Pico de las Nieves, dem höchsten Berg der Insel, einen Besuch abstatten oder auf den Pfaden der Altkanarier wandeln und ihre Kult- und Wohnhöhlen besichtigen. Besonders schön ist es dazu immer im botanischen Garten von Las Palmas sowie im Palmitos Park, ein malerischer Tierpark und botanischer Garten im Süden der Insel.

Gran Canaria Reisetipps

Klimatabelle Gran Canaria

Im Winter liegt die Durchschnittstemperatur von November bis März am Tag bei etwa 22 Grad, die Nachttemperatur bei 15 Grad, die Wassertemperatur bei 18 Grad, dazu bei etwa fünf Sonnenstunden am Tag. Dabei ist es im Norden deutlich unbeständiger als im sonnigen Süden von der Playa de San Augustin bis nach Puerto Rico und Puerto de Mogan.

Klimatabelle

Jan

Feb

März

April

Mai

Juni

Juli

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Ø Tagestemperatur in °C

21

21

22

22

22

24

25

26

26

26

24

22

Ø Nachttemperatur in °C

15

14

15

16

17

18

19

21

21

19

18

16

Ø Wassertemperatur in °C

19

18

18

18

19

20

21

22

23

23

21

20

Sonnenstunden pro Tag

5

6

6

7

8

9

10

9

8

6

5

5

Regentage pro Monat

11

6

6

7

4

1

1

1

4

5

11

9

Wo übernachten?

Da das Wetter im Süden deutlich besser sowie auch touristisch besser erschlossen sind, bietet sich ein Aufenthalt in den Top Urlaubsorten wie Playa del Ingles, Meloneras, Puerto de Mogan oder Puerto Rico an. Von hier aus gelangst du schnell zu den touristischen Highlights wie dem bergigen Inselinneren mit den Orten Fataga und Tejeda sowie faszinierenden Felsformationen wie dem Roque Nublo oder Roque Bentayga. Dafür bietet es sich an, einen Wagen zu mieten. Doch Achtung – die engen Straßen, die an steilen Abgründen entlangführen, sind nichts für schwache Nerven … (vgl. Auto fahren auf Gran Canaria).

Mehr lesen?

Typische Getränke auf Gran Canaria

Winter auf Teneriffa