Wanderungen, Parkplätze, Preise und Öffnungszeiten

Info: Die Burg Eltz befindet sich ab dem 2. November 2020 in Winterpause und kann erst wieder im Frühling 2021 besichtigt werden!

Burg Eltz ist für mich eine der schönsten Burgen Deutschlands – wenn nicht vielleicht sogar DIE Burg schlechthin. Allein die Lage auf einem Fels inmitten einem lieblichen Tal im Eltzer Wald ist wohl einmalig idyllisch. Dazu hat die Anlage aus dem Hochmittelalter alle Kriege nahezu unbeschadet überstanden. So blieb die einzigartige Architektur aus malerischen, engen Innenhöfen und Fachwerktürmchen genauso erhalten wie die originale Einrichtung. Prunkbauten wie Schloß Neuschwanstein oder die Reichsburg Cochem wurden erst im 19. Jahrhundert umgebaut oder errichtet. Die Burg Eltz blieb jedoch die ganze Zeit im Besitz der Herren von Eltz und hat sich ihren ursprünglichen Charme bewahrt.

Preise und Öffnungszeiten der Burg Eltz

Die Burg Eltz liegt im Einzugsgebiet von Mosel, Eifel und Mittelrhein. Wer in einer dieser Regionen Urlaub macht, sollte auf jeden Fall auch im Eltzer Tal vorbeischauen!

Wer allerdings die Burg besuchen möchte, muss entweder früh aufstehen oder viel Geduld mitbringen. Da es keine Online-Reservierung gibt, kam es insbesondere im Corona-Sommer zu langen Wartezeiten – und das auch unter der Woche! – da nur 200 Besucher die Burg gleichzeitig besichtigen durften. Das Bild oben wurde Ende September zur Mittagszeit aufgenommen und zeigt nur einen Bruchteil der Schlange!

Der reguläre Preis für Erwachsene beträgt 11 €, dazu gibt es Ermäßigungen u.a. für Gruppen, Schüler, Studenten und Familien.

Der Zugang zum Burggelände ist nur mit dem Erwerb der Eintrittskarte am Burgtor möglich. Der erste Einlass wird um 9:30 Uhr, der letzte um 17:00 Uhr (Start der letzten Führung um 17:30 Uhr) gewährt.

Parken an der Burg Eltz

Zur Burg Eltz gelangst du entweder zu Fuß oder mit einem Shuttlebus. Ein schöner Wanderweg führt vom nächstgelegenen Parkplatz in etwa 15 Minuten zur Burg (ca. 1,3 Kilometer). Alternativ führt auch ein steiler, asphaltierter Fahrweg zur Burg. Der Parkplatz kostet 2 € Parkgebühr. Von hier fährt auch der Shuttlebus ab. Bereits auf der Zufahrtstraße kann es zu Wartezeiten kommen – und das im Sommer (einschließlich Ende September) auch unter der Woche! Vom Wanderweg aus bietet sich dir kurz vor der Burg der 500-DM-Blick – die Ansicht wurde einst auf dem 500 DM-Schein verewigt. Einen weiteren herrlichen Ausblick hast du zudem von der Brücke vor der Burg.

Wanderparkplätze rund um die Burg Eltz

Neben den stark frequentierten Hauptparkplätzen gibt es auch einige Wanderparkplätze und dazu folgende schöne Wanderwege, die überwiegend für geübte Wanderer sind:

Der Traumpfad „Eltzer Burgpanorama“ (12,6 km, 5 Stunden), ein Rundwanderweg, führt von Wierschem über die Ringelsteiner Mühle zur Burg Eltz.

Von der Ringelsteiner Mühle kannst du auch direkt zur Burg Eltz laufen (2,5 km, 35 Minuten).

Vom Müdener Berg sind es 1,7 km (ca. 35 Minuten) zur Burg. Dieser schöne, aber sehr steile Weg ist nur etwas für geübte Wanderer. Von hier aus bietet sich jedoch der herrliche Zweiburgenblick auf Burg Eltz und Burg Pyrmont.

Von Karden sind es etwa 7 Kilometer zur Burg Eltz (ca. 2 Stunden). Der Weg eröffnet Ausblicke auf Mosel, Hunsrück und Maifeld.

Von der Burg Pyrmont sind es 9,5 km (ca. 2,5 Stunden). An Wochenenden verkehrt ein Pendelbus zwischen den benachbarten Burgen

Es ist auch möglich, das Tal zu umrunden. Hierfür ist eine Wanderapp wie Komot hilfreich. Im Sommer verhindern die Laubbäume jedoch einen direkten Blick auf die Burg.

Mehr lesen