Den perfekten Sommerurlaub planen

Die Sommerferien sind die Zeit des Jahres, in der es besonders viel Freude macht, in den Urlaub zu fahren. Das hat gleich zwei Gründe, denn da die Schulferien ausreichend lang sind, können Eltern in dieser Zeit meist den großen Jahresurlaub einreichen und das Wetter ist (zumindest in Europa und im Mittelmeerraum) auch gut. Die Kinder brauchen Entspannung vom Schuljahr und die Familienzeit darf auch nicht zu kurz kommen. Natürlich beginnt die Planung oft schon Monate vorher. Dies hängt damit zusammen, dass die Ferienzeit im Sommer sehr beliebt ist. Wer sich ein gutes Angebot sichern möchte, der muss schnell sein. Die Ziele sind vielseitig. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Urlaub zu verbringen. Sie können natürlich zu Hause bleiben und einfach ein wenig entspannen. Noch schöner ist es aber, neue Städte und Länder zu entdecken und einfach einmal rauszukommen – vielleicht auch als Überraschung für Ihre Lieben. Unser Tipp: Wenn Sie einen Reisegutschein verschenken möchten, dann sollten Sie auf persönliche Zeilen nicht verzichten.

Wohin reisen?

Für den Sommerurlaub tun sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten auf:

  • Badeurlaub im Mittelmeer. Es muss nicht unbedingt Mallorca sein, wie wäre es zum Beispiel mit Urlaub auf Malta?
  • Badeurlaub im Atlantik: hier sind gerade die kanarischen Inseln Teneriffa oder Gran Canaria hervorragend geeignet
  • Entdeckungsreisen in eher unbekannte Länder wie Mazedonien
  • Eine Reise in den hohen Norden, zum Beispiel nach Schweden
  • Wanderurlaub in den deutschen Mittelgebirgen wie im Elbsandsteingebirge oder in den Alpen, zum Beispiel am Achensee

Familienurlaub hoch im Kurs

In den Sommerferien steht natürlich der Familienurlaub an erster Stelle. Gerade das Jahr über haben Familien oft nur wenig Zeit füreinander. Durch die vielen Termine, die Schule und die Arbeit passiert es häufig, dass man sich nur am Abendbrottisch sieht. Das ist ärgerlich und hier geht schnell die Lebensqualität verloren. Mit einem Urlaub kann man gemeinsame Zeit verbringen und diese auch genießen. Das funktioniert ganz besonders gut, wenn Sie sich zusammen ein Ziel überlegen. Wohin möchten die Kinder gerne und welches Ziel haben Sie als Eltern vor Augen. Es ist empfehlenswert, hier einen Kompromiss zu finden. In vielen Ländern gibt es beispielsweise die Möglichkeit, Kultur und Entspannung miteinander zu verbinden. Möchten die Kinder an den Strand, Sie aber lieber einen Ausflug in die Museen machen, dann brauchen Sie nicht diskutieren. Jeden Tag eine andere Unternehmung sorgt dafür, dass alle zufrieden sind. Harmonie ist ein ganz besonders wichtiger Faktor beim Familienurlaub. Warum also nicht von Anfang an so planen, dass es gar keine Reibungspunkte gibt? So können Sie den Urlaub wirklich genießen.

Informationen zu den Sommerferien

Die Informationen zu den Sommerferien sind die wichtigste Grundlage für die Planung von einem Urlaub. Jedes Jahr rücken die Sommerferien in den Bundesländern nach vorne oder nach hinten. Oft sehen selbst Eltern, Schüler und Lehrer nicht mehr richtig durch. Immerhin können Sie sich darauf verlassen, dass die Ferien sechs Wochen andauern und das ist schon einmal ein guter Faktor. Damit Sie jedoch einen Urlaub buchen können, sollten Sie auch die genauen Ferientermine kennen. So können Sie auf Arbeit schon einmal Urlaub einreichen und sich die Wochen sichern, die Sie gerne nehmen möchten. Haben Sie die Bestätigung für den Urlaub, besteht natürlich die Möglichkeit, direkt auf die Suche nach einem guten Angebot zu gehen. Gerade Frühbucher können sich hier echte Schnäppchen für die Sommerferien sichern und dabei richtig sparen. So füllen Sie Ihre Urlaubskassen schon bei der Buchung. Aber auch dann, wenn Sie gerne spontan in den Urlaub im Sommer durchstarten möchten, ist das kein Problem. Für Kurzentschlossene gibt es die Last-Minute-Angebote, bei denen Sie ruhig ein wenig stöbern und sich die günstigen Preise sichern können. Eine Übersicht der kommenden Sommerferien finden Sie übrigens unter www.sommerferien-brd.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.