Kirkjufell und Kirkjufellsfoss auf Snaefellsnes

Der Berg Kirkjufell ist 463 Meter hoch und liegt im Westen von Island auf der Halbinsel Snæfellsnes. Er befindet sich nahe der Stadt Grundarfjörður am westlichen Ufer des gleichnamigen Fjordes.

Der Berg fällt durch sein keilförmiges Äußeres auf und ragt als Halbinsel in den großen Fjord Breiðafjörður hinein, wobei er den Seitenfjord Grundarfjörður von der Lagune Hálsvaðall trennt.

Der Kirkjufell hat sehr steile Abhänge in alle Richtungen und verdankt diese Form den Eiszeitgletschern, die ihn von allen Seiten zugeschliffen haben. Grundarfjörður zeigt er seine Breitseite, vom Wasserfall Kirkjufellsfoss aus wirkt er jedoch wie ein Zuckerhut. Tatsächlich gaben Dänische Kaufleute ihm auch den Namen Sukkurtoppen (dänisch; = dt. Zuckerhut). Der heutige Name Kirkjufell bedeutet Kirchberg und kommt von seiner kirchturmartigen Form.

Der Kirkjufellsfoss

Der Kirkjufell gehört zu den am meisten fotografierten Orten Islands, zusammen mit dem gegenüberliegenden Wasserfall Kirkjufellsfoss (Kirchbergfall). Der Wasserfall liegt 1,5 km südlich des namensgebenden Berges und 2,5 km westlich vom Ort Grundarfjörður an der Nordküste der Halbinsel Snæfellsnes. Der Fluss Kirkjufellsá stürzt in zwei Stufen um insgesamt 16 Meter in die Tiefe. Kurz danach mündet sie in eine Bucht des Grundarfjörður.

Kirkjufell und Kirkjufellsfoss

Parkplätze und Infrastruktur

Restaurants und Toiletten finden sich im nahegelegenen Grundarfjörður. Die schönsten Blicke auf den Berg hat man jedoch weiter östlich und vom Kirkjufellsfoss aus.

Am Wasserfall befindet sich ein kleiner Parkplatz (Stand Herbst 2018). Entlang der Straße wird wild geparkt. Bislang war der Parkplatz nicht kostenpflichtig. Im Sommer ist es hier stark überlaufen.

Tipp: Wie wäre es mit einer Silvesterreise nach Snaefellsnes, um unter dem flackernden Schein der mysteriösen Polarlichter auf ein neues Jahr anzustoßen?

Aufstieg auf den Kirkjufell

Die Besteigung des Berges empfiehlt sich nur für Schwindelfreie und kann vom Südwestende aus unternommen werden. Die Wegspur ist manchmal schwer zu finden. Im oberen Bereich gibt es an drei Stellen Taue mit Knoten als Kletterhilfe

Der Kirkjufell in Filmen und Büchern

Der Berg mit seiner Umgebung wurde als Filmlocation für die Serienproduktion von Game of Thrones genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.