Polarlichter auf Island beobachten

nordlichter über budir schwarze kirche island

In der Zeit von Mitte September bis etwa Anfang April lassen sich mit etwas Glück Polarlichter beobachten. Dabei ist wichtig, dass es ganz dunkel ist. Dies ist meistens zwischen 20 und 4 Uhr nachts der Fall.

Apps für die Polarlicht-Beobachtung

Als Hilfsmittel dienen Apps wie zum Beispiel MyAuroraForecast. Diese zeigen an, wie hoch jeweils die Wahrscheinlichkeit dafür ist, Polarlichter zu sehen.

Polarlichter-Rundreisen

Natürlich ist es auch möglich, eine Polarlichter-Rundreise zu buchen. Die Reiseleiter sorgen dann dafür, dass du bei Polarlicht-Sichtung auf jeden Fall geweckt wirst.

Da die Straßen im Winter auf Island nicht unbedingt einfach zu befahren sind, macht es durchaus Sinn, sich auf die Kompetenz der einheimischen Fahrer zu verlassen, um auch ja keine der absoluten Top-Sehenswürdigkeiten wie den Golden Circle mit gulfoss, Geysiren und Thingvellir oder auch die Wasserfälle Skogafoss und Seljalandsfoss zu verpassen.

Tipp: Silvester-Reise auf die Snaefellsnes-Halbinsel

polarlichter island reise rundreise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.