Mit der Zahnradbahn auf die Zugspitze – Fahrzeiten

Mit der Zahnradbahn oder der Eibsee-Seilbahn auf die Zugspitze zu fahren ist ein grandioses Erlebnis. Wenn du bereits in Garmisch oder Grainau bist, ist es nicht nötig, mit dem Auto anzureisen: die Zahnradbahn verkehrt nämlich von Garmisch direkt bis zum Zugspitzplatt. Umsteigen ist nicht erforderlich – es sei denn, du möchtest einen Zwischenstopp machen oder vom Eibsee mit der Seilbahn zum Gipfel fahren.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zur Zahnradbahn und Seilbahn

Wann fährt die Zahnradbahn auf die Zugspitze?

Die erste Fahrt von Garmisch startet um 8:15 Uhr, die letzte Fahrt um 14:15 Uhr. Die Zahnradbahn verkehrt auch danach noch, fährt aber nicht mehr hinauf zur Zugspitze, sondern nur bis zum Eibsee.

Hier ist der Fahrplan (Stand Juli 2021) von Garmisch auf die Zugspitze:

Garmisch8:159:1514:15
Hausberg (Bedarfshalt)8:179:1714:17
Alpspitzbahn (Bedarfshalt)8:249:2414:24
Hammersbach (Bedarfshalt)8:279:2714:27
Grainau8:309:3014:30
Eibsee8:459:4514:45
Riffelriß (Bedarfshalt)9:0010:0015:00
Zugspitzplatt9:2810:2015:30
Hier geht es zu den offiziellen Fahrplänen: https://www.grainau.de/oeffentlicher-verkehr-ueber-grainau

Wie lange dauert die Fahrt von Garmisch bzw. Grainau zum Zugspitzplatt?

Die Fahrt von Garmisch zum Zugspitzplatt dauert etwa 1 Stunde 15 Minuten.

Wie komme ich vom Zugspitzplatt zum Gipfel?

Zwischen Zugspitzplatt und Gipfel verkehrt die Seilbahn Gletscherbahn – zu Stoßzeiten alle 10 Minuten. Mit der Gletscherbahn kannst du so oft fahren, wie du möchtest.

Wo fährt die Zugspitzbahn in Garmisch ab?

Los geht es in Garmisch nahe dem regulären Bahnhof. Die genaue Adresse lautet Olympiastraße 31.

Wann fährt die Zugspitz-Zahnradbahn zurück nach Garmisch?

Die erste Bahn verlässt um 9:30 Uhr das Zugspitzplatt, die letzte fährt um 16:30 Uhr. Die Züge fahren regulär stündlich. Es können auch Sonderzüge eingesetzt werden.

Wie oft verkehrt die Eibsee-Seilbahn?

Die Eibsee-Seilbahn verkehrt öfter als die Zahnradbahn, nämlich täglich von 8 Uhr bis 16:45 Uhr. Sie verkehrt mindestens alle 30 Minuten, zu Stoßzeiten auch öfter (im Juli 2021 z.B. alle 10 Minuten).

Zugspitzstation, Blick Richtung Höllental

Wie viel kostet die Fahrt auf die Zugspitze?

Im Sommer kostet die Berg- und Talfahrt für Erwachsene regulär 61 €, im Winter 52 € (Stand: Juli 2021). Natürlich gibt es auch Familientickets, Kindertickets und Kombi-Tickets mit anderen Bergbahnen. Hier geht es zu den Preisen:

Muss ich Zahnradbahn fahren oder kann ich auch die Seilbahn nehmen?

Dabei ist es egal, ob du von Garmisch, Grainau oder dem Eibsee fährst. Es ist auch egal, ob du nur die Eibsee-Seilbahn oder nur die Zahnradbahn mit Gletscherbahn nimmst oder beides kombinierst. Ich persönlich bin von Garmisch mit der Zahnradbahn und der Gletscherbahn direkt auf den Gipfel gefahren, dann mit der Gletscherbahn zurück zum Zugspitzplatt, anschließend zurück auf den Gipfel und schließlich mit der Eibsee-Seilbahn ins Tal. Da viel Gedränge an der Zahnradbahn herrschte, bin ich vom Eibsee nach Obergrainau gelaufen (eine gemütliche Wanderung über den idyllischen Badersee, insgesamt etwa 4 Kilometern). Hier bin ich wieder in die Zahnradbahn eingestiegen. Da ein Sonderzug verkehrte, war die Bahn zwar gut gefüllt, aber nicht überfüllt.

Gibt es Corona-Einschränkungen in den Zugspitzbahnen und auf dem Zugspitz-Gipfel?

Im Juli 2021 herrschte Maskenpflicht in allen Bahnen sowie in den Innenräumen der Gipfelstation (außer im Restaurantbereich). Dort herrschte auch eine Registrierungspflicht für die Gastro, zum Beispiel mit der Luca-App, was aber nicht kontrolliert wurde. Dazu wurde mit Schildern immer wieder auf die 1,5-Meter-Abstand-Regel hingewiesen, was aber nicht durchgesetzt wurde. Generell solltest du dich gerade an tagen mit schönem Wetter und am Wochenende auf Massenbetrieb mit vielen vielen Menschen einstellen.

Mehr lesen: