Musik aus Nordmazedonien

Der kleine Balkanstaat Nordmazedonien hat ein paar außergewöhnliche Künstler hervorgebracht. Das Mazedonische ist eine slawische Sprache und eng mit dem Serbischen und dem Bulgarischen verwandt. Da Mazedonisch normalerweise mit kyrillischen Schriftzeichen geschrieben wird, kann die Schreibweise im Lateinischen unterschiedlich ausfallen.

Mazedonische Volkslieder

Zu den beliebtesten mazedonischen Volksliedern gehören:

  • Makedonsko devojče (Message: die mazedonischen Mädchen sind die schönsten)
  • Slusham kaj shumat shumite (es geht um die osmanische Besatzung und Gräueltaten an Soldaten)
  • Jovano, Jovanke (ein wunderschönes Liebeslied, es gibt eine schöne Instrumentalversion von 17 Hippies)

Volkstümliche Musik – Aleksandar Sarievski

Ein paar der schönsten mazedonischen Lieder wie Jovano, Jovanke wurden zum ersten mal von Aleksandar Sarievski (20. Juni 1922  bis 19. Dezember 2002) aufgenommen. Dazu hat er das Lied Zajdi, zajdi, jasno sonce geschrieben. Die schönste Version ist meiner Meinung nach die von Toše Proeski.

Toše Proeski

(* 25. Januar 1981 in Kruševo; † 16. Oktober 2007)

Der Sänger wurde europaweit mit dem Lied „Life“ bekannt, mit dem er 2004 beim Eurovision Song Contest Platz 14 belegte. Besonders schön ist seine Version des mazedonischen Volkslieds: Zajdi Zajdi.

Proeski starb 2007 durch einen Autounfall – er saß auf dem Beifahrersitz, der Fahrer war durch Übermüdung eingeschlafen und prallte auf einen Lastwagen. Der Tod des Sängers war ein Schock für Nordmazedonien.

Esma Redžepova

(* 8. August 1943 in Skopje; † 11. Dezember 2016 ebenda)

Die Sängerin Redžepova gehörte der Bevölkerungsgruppe der Roma an und war eine eine der bedeutensten Interpretinnen der Musikgattung Sevdalinka. Ihre Lieder sang sie auf Romani, Serbisch und Mazedonisch. Zu ihren bekanntesten Liedern zählen Čaje Šukarije (Schönes Mädchen) und Djelem, djelem. Redžepova starb an den Folgen einer Lungenentzündung im Alter von 73 Jahren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.